Skip to main content

Umleitung eingerichtet

LKW gerät auf der A5 bei Ettlingen in Brand: 15 Kilometer Stau

Ein mit Holz beladener LKW ist auf der A5 auf Höhe Ettlingen in der Nacht Brand geraten. Der Einsatz läuft. Verletzt wurde niemand, aber im morgendlichen Berufsverkehr gibt es einen langen Stau.

Der LKW aus Tschechien war mit Holz beladen. Die Lösch- und Aufräumarbeiten dauern bis zum Morgen. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Die A5 bei Ettlingen war am Mittwochmorgen in Richtung Norden stundenlang gesperrt. Der Verkehr staut sich auf bis zu 15 Kilometern Länge, heißt es von der Polizei. Der Grund: Ein brennender Lastwagen auf dem Standstreifen. Wie die Polizei meldet, wurde das Feuer auf dem aus Tschechien kommenden LKW um 1.39 Uhr gemeldet.

Gegen 9 Uhr meldete die Polizei, dass der Verkehr zumindest auf einem Streifen fließen kann. Seit kurz nach 10 Uhr ist nur noch der rechte Fahrstreifen gesperrt und die Verkehrssituation entspannt sich.

Die Löscharbeiten gestalteten sich laut Aussagen eines Polizeisprechers als schwierig: Der Lastwagen war mit Holz beladen, das vom LKW in Container gebracht und dort erst gelöscht werden konnte.

Sperrung im Berufsverkehr

Der Lastwagenfahrer konnte sich selbst in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Auch ansonsten kamen glücklicherweise keine Menschen zu Schaden.

Es wird empfohlen, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Die Umleitung führt über die Ausfahrt Karlsruhe Süd Richtung Ettlingen auf der B3.

nach oben Zurück zum Seitenanfang