Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

SUV-Fahrer flüchtet nach Unfall bei Ettlingen

Ein SUV-Fahrer hat vergangenen Donnerstag einen Auffahrunfall verursacht. Dabei wurde eine 55 Jahre alte Autofahrerin leicht verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete allerdings kurze Zeit später.

Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines schwarzen Mercedes, der nach einem Unfall unerlaubt weitergefahren ist. (Symbolbild) Foto: Jens Büttner/dpa

Der Unfall ereignete sich auf dem Verzögerungsstreifen der Bundesstraße 3 bei der Abfahrt zur Landstraße 566. Kurz nach 16.45 Uhr fuhr eine 55 Jahre alte Fahrerin auf dem Streifen in Richtung Süden, um auf die Landstraße in Richtung Rheinstetten aufzufahren. Dies teilte die Karlsruher Polizei am Montag mit.

Weil der Verkehr stockte, musste das vorausfahrende Fahrzeug vor der 55-Jährigen abbremsen. In der Folge fuhr dann ein schwarzer SUV auf das stehende beziehungsweise leicht rollende Auto der Fahrerin auf. Dadurch wurde das angefahrene Fahrzeug auf den ersten Wagen geschoben.

Die 55-Jährige hat sich bei der Kollision leicht verletzt. Zudem entstand ein Sachschaden von über 10.000 Euro. Als sich alle drei beteiligten Fahrer an der Unfallstelle unterhielten, entschied sich der Unfallverursacher kurzerhand für die Flucht. Er stieg in seinen SUV und fuhr einfach weg.

Bei dem Fahrer handelt es ich um einen Mann, der etwa 45 Jahre alt ist und dunkle Haare besitzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei dürfte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen Mercedes GLC 220 mit Karlsruher Kennzeichen gehandelt haben.

Die örtliche Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, die Angaben über den Unfallhergang oder den flüchtigen Fahrer geben können. Sie werden gebeten sich bei der Polizei unter (07 21) 3 20 00 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang