Skip to main content

Neuwahl am 29. Mai

Auch Patrick Nitsch zieht zurück: Nur noch zwei Bürgermeister-Kandidaten in Waldbronn

Da waren es nur noch zwei: Im Kampf um das Waldbronner Rathaus ist das Bewerberfeld vor der Neuwahl am 29. Mai weiter geschrumpft. Nun zieht auch Patrick Nitsch (parteilos) zurück.

„Ich hätte keine Chance gehabt“: Kandidat Patrick Nitsch (parteilos) zieht seine Bewerbung zurück. Foto: Klaus Müller

Aus dem vormaligen Kandidaten-Sextett, das sich in Waldbronn um die Nachfolge von Bürgermeister Franz Masino (parteilos) beworben hatte, ist nun ein Kandidaten-Duo geworden. „Ich ziehe auch zurück“, teilte Patrick Nitsch (parteilos) den BNN mit.

„Wenn schon mit Popper und Seifert zwei stärkere Kandidaten zurückgezogen haben, kann ich doch nicht noch mal antreten. Ich hätte nie eine Chance gehabt.“

Nitsch, der sich noch immer über die niedrige Wahlbeteiligung von 54 Prozent enttäuscht zeigt, erhielt bei der Wahl am Sonntag 0,6 Prozent der Stimmen. Er selbst sieht für sich mit Blick auf die zwei übriggebliebenen Kandidaten die meisten gemeinsamen Übereinstimmungen mit Sebastian Haag.

nach oben Zurück zum Seitenanfang