Skip to main content

2.000 Euro Sachschaden

Autofahrerin fuhr gegen geparktes Auto und flüchtete anschließend

Eine 38-jährige Frau ist mit ihrem Auto beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Supermarkts in Waldbronn gegen ein anderes Fahrzeug gestoßen und daraufhin geflüchtet. Eine Zeugin konnte der Polizei das Kennzeichen der Fahrerin nennen, woraufhin die Beamten die Geflüchtete ausfindig machen konnten.

Dank einer aufmerksamen Zeugin, die der Polizei das Kennzeichen der Fahrerin nennen konnte, konnte die Polizei die Unfallverursacherin ausfindig machen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Einen Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro hat eine 38-jährige Autofahrerin am Mittwochmittag in Waldbronn verursacht, als sie beim Ausparken gegen ein geparktes Auto gefahren ist. Wie die Polizei mitteilte, flüchtete die Frau anschließend, konnte jedoch dank einer aufmerksamen Zeugin schnell ermittelt werden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich die 38-Jährige gegen 12.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Ostendstraße. Dort wollte sie mit ihrem Auto ausparken und stieß dabei jedoch gegen ein geparktes Auto. Trotz des Zusammenstoßes setzte die 38-Jährige ihre Fahrt ohne anzuhalten fort und entfernte sich von der Unfallstelle.

Eine Zeugin hatte den Unfall jedoch beobachtet und informierte die Polizei. Durch das übermittelte Kennzeichen kamen die Beamten schnell auf die 38-Jährige und trafen diese vor ihrer Wohnung im Fahrzeug sitzend an. Bei der anschließenden Kontrolle gab sie an, dass sie gerade zur Polizei fahren wollte, um den Unfall zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang