Skip to main content

Waldbronner Cider soll vermarktet werden

„Bauer ohne Hof“ aus Waldbronn feilt an regionalem Streuobst-Cider

Die Hühner von „Bauer ohne Hof“ Dieter Vogelmann sind in Waldbronn und Umgebung bereits gefragt. Nun will er einen eigenen Cider aus Fallobst vermarkten.

Landwirt aus Leidenschaft: Dietmar Vogelmann mit seinen Kindern auf einer Wiese hinter der Anne-Frank-Schule Busenbach. Foto: Tanja Feller

„Bauer sucht Frau“ hat man schon gehört. Hier kommt ein Bauer, der seine Frau bereits gefunden hat, aber nach Äckern und Streuobstwiesen in der Region sucht, um sie regenerativ zu bewirtschaften.

Er nennt sich „Bauer ohne Hof“ und möchte die Welt ein Stückchen besser machen, anstatt darüber zu reden, was in der Landwirtschaft nicht optimal läuft.

„Die Idee, Hühner zu halten, hatten wir schon länger“, berichtet Dietmar Vogelmann, der in der Haltung von Weidehähnchen die ideale Lösung sieht, eine artgerechte Tierhaltung und alternative Landwirtschaft mit dem Nötigen, nämlich der Erzeugung von Nahrung zu kombinieren.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang