Skip to main content

Birgit Jennerjahn-Hakenes

Warum eine Autorin aus Stutensee Dobel zum Glücksort erklärt

Wind und Wetter können der Autorin aus Stutensee nichts anhaben. Auch bei Regen genießt die Schriftstellerin den Nordschwarzwald, um auf dem Dobel bei einem Spaziergang auf dem Europa-Rundwanderweg die Champagner-Luft einzuatmen.

Für Birgit Jennerjahn-Hakenes ist der Dobel ein ganz besonderer Glücksort. Daher beschreibt sie in ihrem Reiseführer auch vier besondere Orte der Gemeinde, die zum Entdecken einladen. Foto: Sabine Zoller

„Nieselregen verwöhnt die Haut, das kitzelt zwar, ist aber viel sanfter als ein Peeling zu Hause“, sagt Birgit Jennerjahn-Hakenes, die nicht ohne Stolz ihr erstes Buchexemplar mit dem Titel „Glücksorte im Nordschwarzwald“ in die Kamera hält.

Ihr einzigartiger Glücks-Reiseführer widmet sich 80 Orten zwischen Karlsruhe und Gengenbach, die sie bei ihren Recherchearbeiten persönlich aufgesucht und erkundet hat. „Ich hätte auch von zu Hause aus Internet nutzen können, um Orte aufzuführen, aber ich war vor Ort und habe selbst recherchiert“, so die sportliche Schreiberin, die zudem erklärt, „sonst kann ich nicht authentisch schreiben“.

Für die detailverliebte Entdeckerin übt gerade die auf rund 700 Höhenmeter liegende Gemeinde Dobel eine ganz besondere Anziehungskraft aus. „Ich habe beim Wandern den Wasserturm gesehen und war sofort verliebt“, so der Tenor der Texterin, die ihr Glücksgefühl darüber mit „100 Stufen zum Glück“ beschreibt.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang