Skip to main content

Wegen Corona

Weihnachtsmarkt Ettlingen 2021: Absage ein Tag vor der offiziellen Eröffnung

Die Planungen liefen unentwegt – am Ende musste die Stadt die Reißleine ziehen. Aufgrund der Corona-Pandemie und der verschärften Regeln ist der Weihnachtsmarkt Ettlingen 2021 abgesagt.

Besucher stehen auf dem Weihnachtsmarkt in Ettlingen, dem Sternlesmarkt, vor den Ständen und der Glühwein-Pyramide.
Der Weihnachtsmarkt Ettlingen findet auch 2021 nicht statt. Einen Tag vor der geplanten Eröffnung zog die Stadt die Reißleine. Foto: Werner Bentz

Der Weihnachtsmarkt Ettlingen sollte 2021 wieder stattfinden. Das war der Plan. Doch nach anfänglichen Ideen musste die Stadtverwaltung beim Ettlinger Sternlesmarkt zunächst zurückrudern, dann komplett die Reißleine ziehen.

Am 24. November – ein Tag, bevor der Ettlinger Weihnachtsmarkt eröffnet werden sollte – kam die Absage. Auch 2021 findet der Sternlesmarkt nicht statt.

Hintergrund sind die verschärften Corona-Regeln des Landes Baden-Württemberg. In der Alarmstufe II dürfen Weihnachtsmärkte nur unter der 2G-plus-Regelung stattfinden. Damit hätten alle Stände eingezäunt werden müssen. Der Aufwand war schlichtweg zu groß.

Absage des Ettlinger Weihnachtsmarkts

Der Ettlinger Sternlesmarkt 2021 findet nicht statt. Hintergrund ist die 2G-plus-Regel, die die neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vorsieht.

Achtung!

Die nachfolgenden Infos sind nach der Absage des Weihnachtsmarkts in Ettlingen 2021 veraltet. Sobald es Informationen zum Sternlesmarkt 2022 gibt, werden wir sie hier auf dieser Seite veröffentlichen.

Weihnachtsmarkt Ettlingen: Was ist im Corona-Jahr 2021 anders?

Bratwurst und Glühwein gibt’s im Schlosshof, Kunsthandwerk, Süßwaren und Fahrgeschäfte für Kinder im Stadtgarten und auf dem Neuen Markt.

Ursprünglich hatte die Stadt geplant, den Markt nach der abgespeckten Version 2020 wieder in gewohntem Maße mit der vollen Anzahl an Ständen und Buden stattfinden zu lassen.

Auf dem gesamten Weihnachtsmarkt Ettlingen gilt Maskenpflicht – außer beim Essen und Trinken. Die Stände sind mit Spuckschutz ausgestattet.

Das Land hat Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg zwar erlaubt, aber beim Verzehr von Essen und Getränken vor Ort muss in der Alarmstufe II die 2G-plus-Pflicht erfüllt sein. Das bedeutet: Wer eine Bratwurst essen oder einen Glühwein trinken will, muss geimpft oder genesen sein und einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest vorlegen können.

Anders als ursprünglich geplant, wird der Einlass daher kontrolliert. Allerdings nur im Schlosshof, wo Imbiss- und Glühweinstände aufgebaut werden. Dort gibt es einen getrennten Ein- und Ausgang.

Am Hofeingang müssen Besucherinnen und Besucher einen Impf- oder Genesenen-Nachweis vorzeigen und ihre Kontaktdaten hinterlassen. Maximal 500 Menschen dürfen sich gleichzeitig im Schlosshof aufhalten.

Kinder bis einschließlich sieben Jahre sowie Schülerinnen und Schüler können ohne Impf- oder Genesenen-Nachweis eintreten. Sie brauchen auch keinen negativen Corona-Test.

Mit einem aktuellen negativen Antigen-Schnelltest hineingelassen werden Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen.

Das Gleiche gilt für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis ist nötig), für die es keine allgemeine Impfempfehlung gibt sowie Schwangere und Stillende.

Weihnachtsmarkt Ettlingen 2021: Öffnungszeiten des Sternlesmarktes

Der beliebte Weihnachtsmarkt in der Altstadt von Ettlingen sollte vom 25. November bis zum 23. Dezember 2021 stattfinden, am 24. November wurde er aber abgesagt.

Tägliche Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag, 11 bis 21 Uhr. Die Kunsthandwerker-Stände sind von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Wo findet der Weihnachtsmarkt Ettlingen 2021 statt?

Um etwas mehr Abstand zwischen den Buden auf dem Weihnachtsmarkt Ettlingen lassen zu können, wird das Gelände in der Altstadt grundsätzlich erweitert. Der Sternlesmarkt wird dm Schlosshof, auf dem Neuen Markt sowie zusätzlich im Stadtgarten stattfinden.

23 Stände wird es über die Stadt verteilt geben.

Sterne-Beleuchtung auf dem Weihnachtsmarkt Ettlingen.
Der Weihnachtsmarkt in Ettlingen wird auch einen Ableger im Stadtgarten bekommen, um das Geschehen vom 25. November bis 28. Dezember zu entzerren. Foto: Andrea Fabry/Stadt Ettlingen

Stände: Was ist beim Sternlesmarkt in Ettlingen 2021 geplant?

Wie 2020 wird es in Ettlingen eine abgespeckte Version des Sternlesmarkts, die sogenannten Sternlesstadt, geben. Geplant sind sowohl Essens- und Glühweinstände als auch Buden mit kunsthandwerklichen Waren, ein Karussell und eine Kindereisenbahn. Die Besucher können sich auf Buden mit Schmuck, Kleidung, Taschen, Geschenkideen, Holzwaren, Gebäck und vielem mehr freuen. Es wird aber keine Weihnachtsbühne geben.

Sternlesmarkt Weihnachtsmarkt
Der Sternlesmarkt in Ettlingen zeichnet sich auch durch seine stimmungsvolle Beleuchtung aus. Foto: Stadt Ettlingen

Da der Sternlesmarkt und die gesamte Altstadt ja strahlen sollen, hat die Stadt Ettlingen 2020 fast eine halbe Million in eine neue Beleuchtung mit warm-weißem Licht investiert. Stimmungsvoll illuminiert ist in der Nachbarschaft auch das Ettlinger Schloss. Die Fassade wird zum großen Adventskalender – jeden Abend um 17 Uhr öffnet sich ein neues, farbenfrohes Fenster.

Anfahrt und Parkmöglichkeiten beim Ettlinger Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt ist in der Ettlinger Altstadt zu finden. Sowohl mit dem Auto als auch dem ÖPNV ist er gut zu erreichen.

Anfahrt mit dem Auto

Mit dem Auto verlässt man die Autobahn A5 an der Anschlussstelle 47 Ettlingen. Von dort geht es über die Karlsruher Straße bis in die Innenstadt. An der Schillerstraße ist man quasi schon direkt beim Zentrum und sucht sich ein Parkhaus in der Nähe.

Vor Ort haben Autofahrer die Möglichkeit, ihr Fahrzeug im Sparkassenparkhaus Zentrum/Schloss (Einfahrt: Neuer Markt) oder im Parkhaus Zentrum/Stadtbahnhof (Einfahrt: Schöllbronner Straße) abzustellen.

Mit dem ÖPNV zum Sternlesmarkt

Mit dem ÖPNV können Besucher die S-Bahn-Haltestellen Ettlingen Stadt oder Ettlingen Erbprinz/Schloss nutzen. Von dort sind es nur wenige Minuten zum Marktplatz und zum Stadtgarten.

Weitere Weihnachtsmärkte

Auch in der Fächerstadt wird es wieder weihnachtlich – und das gleich an mehreren Plätzen in der Innenstadt. Der Weihnachtsmarkt Karlsruhe kehrt 2021 zurück – alle Infos für Besucher gibt es hier. Wer einen weiteren Weg in Kauf nimmt, ist auf dem Weihnachtsmarkt in Baden-Baden oder dem Goldenen Weihnachtsmarkt in Pforzheim richtig.

nach oben Zurück zum Seitenanfang