Skip to main content

Müllentsorgung

Wie das Bringsystem für den Bioabfall in Ettlingen angenommen wird

Die Bioabfallplätze in Ettlingen und der Region sind überlastet. Was sagen die Bürger am Abfallplatz in Ettlingen-Spessart und die Stadtwerke als Betreiber?

Zwölf Uhr mittags bei den Bio-Containern: Eine Stunde nach Öffnung des Grünabfallplatzes Spessart sind schon fast alle vier Container gefüllt. Foto: Jürgen Hotz

Samstagmorgen, 11 Uhr, am Grünabfallplatz in Ettlingen-Spessart ist viel los. Seit 2. Januar können die Bürger hier im Bringsystem auch ihren Bioabfall entsorgen - und sie kommen zahlreich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto. „Ich verbinde den Gang zum Bioabfallcontainer mit meinem Einkauf im Supermarkt“, sagt Giuseppe Scalia aus Spessart, der gerade seinen 27 Liter fassenden Eimer ausleert.

Vorher habe er den Bioabfall im Restmüll entsorgt, dieser reduziere sich nun. „Bei der Kälte steht der Eimer im Moment auf dem Balkon, aber wohin damit im Sommer?“ Das müsse er sich noch überlegen. Ebenfalls mit dem Einkaufen verbindet Sarah Müller aus Schluttenbach ihren Gang, die auch den Eimer der Eltern mitbringt. „Uns ist die Biotonne zu teuer, soviel Abfall haben wir auch nicht.“

„Eine gute Lösung“, findet Rainer Weber, denn der Restmüll seines Zweipersonenhaushaltes rieche nun weniger. Er komme wöchentlich, denn „wir wollen ja keine Maden züchten“. Das will Claudia Habig-Lumpp auch nicht. „Eine gute Sache“ ist auch sie sich über das Bringsystem sicher, wegen des Grünschnitts aus „meinem Riesengarten“ komme sie fast jede Woche her.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang