Skip to main content

Kein neues Datum genannt

Europa-Park bleibt wegen Coronavirus weiter geschlossen

Der Europa-Park bleibt nach der Bekanntgabe der neuen Corona-Regeln durch Bund und Länder weiter geschlossen. Wie der Park am Donnerstag mitteilte, wird er nicht wie ursprünglich geplant am 19. April seinen Saisonstart nachholen. Ein mögliches Öffnungsdatum wurde nicht genannt.

Wann der Europa-Park seinen Saisonstart nachholen kann, ist weiter unklar. Foto: N/A

Der Europa-Park bleibt nach der Bekanntgabe der neuen Corona-Regeln durch Bund und Länder weiter geschlossen. Wie der Park am Donnerstag mitteilte, wird er nicht wie ursprünglich geplant am 19. April seinen Saisonstart nachholen . Ein mögliches Öffnungsdatum wurde nicht genannt.

Am Mittwoch hatten Bund und Länder Großveranstaltungen bis 31. August untersagt . Bereits kurz danach äußerten verschiedene Freizeitpark-Fanseiten, dass demnach auch kein Freizeitpark öffnen kann. So schrieben Coaster Fans & News auf facebook: "Somit werden alle deutsche Freizeitparks wie der Europa-Park, Hansa-Park, Phantasialand, Movie-Park, Erlebnispark Tripsdrill usw. vorerst bis zum 31.8.2020 geschlossen bleiben!"

Ob der Europa-Park und andere Freizeitparks wie Tripsdrill unter das Stichwort Großveranstaltung fallen, ist noch nicht geklärt. Allein der dortige Gastronomiebetrieb sowie das Reiseverbot widersprechen aber den aktuellen Corona-Regeln.

Park prüft weiter Öffnung im Rahmen der Corona-Maßnahmen

Ob der Park mit weiteren Corona-Lockerungen vor dem 31. August öffnen wird, ist noch nicht klar. Die Betreiberfamilie Mack äußerte sich in einem Statement mit einem positiven Blick auf eine mögliche Parköffnung trotz Coronavirus: "Wir begrüßen ausdrücklich die am 15.04. von der Bundesregierung angekündigten, bundesweiten Lockerungen der Corona-Maßnahmen und sind zuversichtlich, in naher Zukunft im Einklang mit den behördlichen Vorgaben unseren Betrieb wieder aufnehmen zu können."

Betroffen von der Schließung sind der Europa-Park, die Wasserwelt Rulantica, die Europa-Park Hotels sowie das Camp Resort (inkl. Camping).

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Überblick

Fans verkürzen sich mit #EPatHome die Wartezeit

Während der Park geschlossen ist, verkürzen die Freizeitparkfans die Wartezeit mit Zuhause-Onride-Videos. Sie filmen quasi sich oder Stofftiere, wie sie eine Fahrtatttraktion am Fernseher - einen sogenannten Onride - erleben. Zu finden sind solche Videos unter #EPatHome. Ein Best-of findet sich auch auf den sozialen Kanälen des Europa-Parks.

Für Europa-Park-Fans oder Besucher, die einen Aufenthalt geplant hatten, hat der Park eine Informationsseite eingerichtet , die die wichtigsten offenen Fragen beantwortet.

Freizeitpark Tripsdrill bleibt ebenfalls geschlossen

Am Donnerstagnachmittag hat sich auch der Erlebnispark Tripsdrill geäußert - auch hier besteht die Hoffnung, nicht zu einer Großveranstaltung gezählt zu werden. Freizeitpark, das Wildparadies und das Natur-Resort sollen bis mindestens 3. Mai geschlossen bleiben. Ein Eröffnungsdatum wollte man hier aber auch nicht nennen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang