Skip to main content

Fälle häufen sich

Feuerwehr Karlsruhe löscht die dritte Gartenhütte in dieser Woche

Zum zweiten Mal in dieser Woche musste die Karlsruher Feuerwehr ausrücken, weil Gartenhütten brannten. In beiden Fällen ist die Brandursache noch offen.

Feuerwehrleute bei der Brandbekämpfung.
Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Karlsruhe und der Freiwilligen Feuerwehr Hagsfeld löschen die Gartenhütte. Foto: Thomas Riedel

Eine brennende Gartenhütte in der Greschbachstraße in Karlsruhe-Grötzingen hat am Samstag um 17.30 Uhr die Karlsruher Feuerwehr auf den Plan gerufen. Mit vereinten Kräften der Berufsfeuerwehr Karlsruhe und der Freiwilligen Feuerwehr Hagsfeld wurde das Feuer gelöscht. Die Trupps waren unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Nach den umfangreichen Nachlöscharbeiten übergaben die Feuerwehrleute die Einsatzstelle der Polizei. Diese nahm die Ermittlungen nach der noch unbekannten Brandursache auf. Personen seien nicht zu Schaden gekommen, bestätigte ein Polizeisprecher am Abend.

Schon am Dienstag brannten zwei Gartenhütten in Karlsruhe Hagsfeld

Bereits in der Nacht auf Dienstag war es zu einem Brand von zwei Gartenhütten in einer Kleingartenanlage in der Büchiger Allee in Karlsruhe-Hagsfeld gekommen. Auch in diesem Fall ist die Brandursache noch nicht geklärt. Der Polizeisprecher bezeichnete aber Brandstiftung als naheliegende Erklärung, da die beiden Gartenhütten in der Kleingartenanlage 200 Meter voneinander entfernt liegen und gleichzeitig brannten.

Ob ein Zusammenhang zu dem Hüttenbrand in Grötzingen besteht, sei offen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang