Skip to main content

Sechs Richtige

Freude in den Kreisen Karlsruhe und Rastatt: Lotto-Spieler gewinnen über 1,2 Millionen Euro

Große Freude in den Landkreisen Karlsruhe und Rastatt: Gleich zwei Lotto-Spieler haben dort bei der Samstagziehung jeweils fast 1,3 Millionen Euro gewonnen.

Wer der Gewinner aus dem Kreis Rastatt ist, weiß Lotto Baden-Württemberg noch nicht. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Mit den Gewinnzahlen 3, 8, 14, 22, 23 und 45 haben zwei Lotto-Spieler aus dem Kreis Karlsruhe und dem Kreis Rastatt bei der Samstagsziehung vom 24. Juli richtig getippt.

Die Gewinnsumme wird aufgeteilt: Jeder der beiden darf sich über genau 1.267.588,70 Euro freuen.

Wie aus einer Mitteilung von Lotto Baden-Württemberg hervorgeht, ist der Gewinner aus dem nördlichen Teil des Landkreises Karlsruhe bereits bekannt, da der Tipper seinen Spielschein mit Kundenkarte abgab.

Lotto-Gewinner aus dem Kreis Rastatt ist noch unbekannt

Wer der Gewinner aus dem Kreis Rastatt ist, weiß Lotto Baden-Württemberg noch nicht. Der Tipper gab den Spielschein anonym in einer Annahmestelle in einer Gemeinde im Norden ab.

Zum Abruf der fast 1,3 Millionen Euro muss er nun die gültige Spielquittung vorlegen.

16. und 17. Millionengewinn in Baden-Württemberg

Die beiden Sechser waren der 16. und 17. baden-württembergische Millionengewinn des Jahres. Im Kreis Karlsruhe hatte sich erst im Mai ein Eurojackpot-Tipper über 2,7 Millionen Euro gefreut.

Im Kreis Rastatt hatte es im Oktober 2020 einen siebenstelligen Gewinnbetrag gegeben. Hier freute sich ein Lotto-Spieler dank Kreuzchen bei der Zusatzlotterie über 1,3 Millionen Euro aus dem Spiel 77-Jackpot.

nach oben Zurück zum Seitenanfang