Skip to main content

Hilfe für Bedürftige

Großer Andrang bei kostenfreier Tiersprechstunde in der Vesperkirche Karlsruhe

Für bedürftige Menschen sind Haustiere besonders wichtige Alltagsbegleiter. Doch den regelmäßigen Tierarztbesuch kann sich nicht jeder leisten. Abhilfe bietet auch hier die Vesperkirche Karlsruhe.

Kerngesund: Keine gesundheitlichen Probleme hat Mischlingshündin Jessy, die in der Vesperkirche von Tierärztin Lisa Meinhardt (rechts) untersucht wurde. Foto: Jörg Donecker

Seine fünfjährige Mischlingshündin Jessy ist für Uwe nicht nur ein Haustier. „Wenn ich alleine zu Hause und schlecht drauf bin, gibt sie mir Halt und Zuversicht“, sagt der Sozialleistungsempfänger. In den vergangenen Jahren habe ihm Jessy durch sämtliche kleinere und größere Krisen begleitet, sagt Uwe. „Und weil ich keine eigenen Kinder haben, ist sie eine Art Ersatzkind für mich.“

Jessys Wohlergehen genießt bei ihrem Herrchen oberste Priorität und deshalb lässt Uwe den Labrador-Dackel-Mischling in der Johanniskirche von Lisa Meinhardt impfen und auf Würmer untersuchen. Bezahlen muss er dafür nichts, denn die Tierärztin aus Grünwettersbach kommt in diesem Jahr an zwei Donnerstagen in Folge für eine kostenfreie Sprechstunde in die Vesperkirche Karlsruhe.

„Haustiere müssen regelmäßig untersucht werden“, betont Meinhardt. Weil Menschen mit einem sehr geringen Haushaltsbudget teilweise auch bei der Pflege ihrer Haustiere zum Sparen gezwungen seien, kommt die Kleintierexpertin seit mehreren Jahren für ehrenamtliche Sprechstunden in die Südstadt und kümmert sich um die Haustiere von Bedürftigen.

Die meisten Behandlungen sind Routineuntersuchungen

Impfstoff hat Meinhardt ebenso genügend mit dabei wie Entwurmungsmittel, Krallenschneider und Antibiotika. „Die meisten Behandlungen sind reine Routineuntersuchungen“, sagt Meinhardt. Wie bei Jessy, die nach ihrer Sprechstunde noch ein Leckerli erhält.

„Es ist toll, dass es so etwas gibt“, sagt Uwe. Im vergangenen Jahr, als die Tiersprechstunde der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, musste er für die jährliche Impfung zu einer regulären Sprechstunde gehen. „80 Euro hat das gekostet“, sagt Uwe. Auch wenn er für Jessy gerne Verzicht übe, sei das für ihn eine ordentliche Stange Geld.

Weil Haustiere nicht krankenversichert sind, kann ein Tierarztbesuch für Leute auf Hartz-IV-Niveau richtig wehtun.
Lara Pflaumbaum, Pfarrerin

„Weil Haustiere nicht krankenversichert sind, kann ein Tierarztbesuch für Leute auf Hartz-IV-Niveau richtig wehtun“, betont Vesperkirchen-Pfarrerin Lara Pflaumbaum. Gerade für einsame und bedürftige Menschen seien Haustiere aber auch ein wichtiger Alltags-Anker. „Wer oft alleine zu Hause sitzt, für den hat ein Haustier schnell einen ganz besonderen Stellenwert“, sagt Pflaumbaum. „Außerdem geben sie Halt in schwierigen Situationen.“ Für Uwe ist Jessy sogar die Absicherung für einen Rückfall in die Drogensucht.

Tiersprechstunde für Bedürftige: Lange Schlange vor dem Kirchentor

Über mangelnde Arbeit kann sich Meinhardt nicht beklagen. Bereits vor dem Beginn der Sprechstunde stehen die ersten Hundehalter mit ihren Vierbeinern in der Marienstraße vor dem Eingang zum Innenhof der Johannis-Paulus-Gemeinde Schlange.

Und auch anschließend kommen im Viertelstundenkontakt neue Mensch-Tier-Paare dazu. Graciella ist zur Sprechstunde gekommen, weil sich ihre Mischlingshündin Luna seit einigen Tagen auffällig oft kratzt. „Ein Mittel für die Entwurmung habe ich ihr schon gegeben“, sagt Graciella. Von Lisa Meinhardt gibt es noch ein Spezialmittel und gute Tipps für die Pflege.

Allen Tieren auf die Schnelle zu helfen, ist aber auch für eine erfahrene Expertin wie Meinhardt nicht möglich. Der Mischling Shadow wurde von seinem Herrchen wegen auffälligen Verhaltens und extrem übelriechendem Urin in die Sprechstunde gebracht. „Für die Erstbehandlung gibt es ein Antibiotikum. Aber dieses Tier muss unbedingt noch einmal gründlich untersucht werden“, sagt Meinhardt. Verpflichten könne sie dazu aber niemand. Die Entscheidung müsse der Hundehalter ganz alleine treffen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang