Skip to main content

Macht ist zweitrangig

Gründen Frauen anders als Männer? Gründerinnen aus dem Raum Karlsruhe berichten

Ein Drittel der Unternehmensgründungen pro Jahr gehen im Raum Karlsruhe auf Frauen zurück. Den Schritt in die Selbständigkeit wagen sie aber auf andere Art und Weise als ihre männlichen Kollegen.

Die eigene Chefin im Berufsalltag: Ein Drittel der neuen Unternehmen in der Region Karlsruhe werden zwischenzeitlich von Frauen gegründet. Foto: Robert Schlesinger/dpa

Die Möbel waren untergestellt, die Arbeitsbewilligung in der Schweiz abgegeben und Stephanie Christ mitten in Guatemala, als die Pandemie ihre Pläne durchkreuzte.

Sie wollte eine Weltreise machen — auf unbestimmte Zeit — doch nach zehn Wochen war die Tour im März 2020 schon wieder beendet.

Mit der Rückholaktion des Auswärtigen Amtes landete sie wieder in ihrer Heimat in Karlsruhe, das eigentlich gar nicht auf der Reiseroute stand.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang