Skip to main content

Haftbefehl

Nach einem Einbruch in ein Auto in Karlsruhe sind zwei der drei Täter in Untersuchungshaft

Am Sonntag sind drei Täter mit einem Messer in ein Auto eingebrochen, um es zu klauen. Zwei Täter sitzen in Untersuchungshaft. Der Dritte konnte fliehen.

Die Kriminalpolizei Karlsruhe ermittelt weiter (Symbolbild).
Die Kriminalpolizei Karlsruhe ermittelt weiter (Symbolbild). Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Nachdem drei Männer am Sonntag, gegen 2.30 Uhr ein Auto in der Konstanzer Straße in Karlsruhe aufgebrochen haben, wurden nun gegen zwei von ihnen ein Haftbefehl erlassen.

Die Täter haben mit einem Messer das Fahrzeug aufgebrochen, um es anschließend zu klauen.

Der dritte Täter konnte entkommen

Zeugen wurden darauf aufmerksam und alarmierten die Polizei. Diese konnte kurz darauf zwei der mutmaßlichen Täter im Alter von 45 bzw. 59 Jahren vorläufig festnehmen. Die zwei Männer versteckten sich hinter einer Mülltonne. Dem dritten Tatverdächtigen gelang die Flucht.

Das Messer, das die Beschuldigten zum Öffnen des Fahrzeugs verwendet hatten, haben die Beamten in einem Gebüsch gefunden.

Die festgenommenen Tatverdächtigen wurden zunächst in den Zentralgewahrsam der Polizei gebracht und nach ihrer Haftrichtervorführung noch am Sonntag in Justizvollzugsanstalten überstellt. Die Kriminalpolizei Karlsruhe ermittelt weiter.

nach oben Zurück zum Seitenanfang