Skip to main content

Beim Abbiegen übersehen

Karlsruhe: Radfahrerin kollidiert mit Straßenbahn und wird lebensgefährlich verletzt

Eine Radfahrerin ist am Dienstagmorgen in der Kaiserstraße in Karlsruhe mit einer Straßenbahn kollidiert und hat sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Die Frau wollte die Gleise überqueren und übersah dabei die Bahn, die in die gleiche Richtung unterwegs war.

Eine Straßenbahn am Europaplatz. Foto: Kevin.B/Wikimedia

Eine Radfahrerin ist am Dienstagmorgen in der Kaiserstraße in Karlsruhe mit einer Straßenbahn kollidiert und hat sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, war die 32-Jährige war gegen 8.50 Uhr mit ihrem Damenrad auf der Kaiserstraße in Richtung Durlacher Allee unterwegs. Als sie die Gleise in der Mitte der Straße überqueren wollte, übersah sie eine in die gleiche Richtung fahrende Straßenbahn. Obwohl der 46-jährige Fahrer der Straßenbahn noch zu bremsen versuchte, konnte er den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Fahrradfahrerin, die ohne Sturzhelm unterwegs war, wurde daraufhin von der Straßenbahn erfasst, stürzte zu Boden und blieb schwer verletzt neben der Bahn liegen. An der Straßenbahn und an dem Fahrrad entstand laut Polizei ein Sachschaden von insgesamt 400 Euro.

(ots/BNN)

nach oben Zurück zum Seitenanfang