Skip to main content

Zeugen gesucht

Karlsruhe: Maskierter Mann versucht Schüler beim Waldlauf ins Gebüsch zu zerren

Am Montagmittag ist ein 12-Jähriger während eines Waldlaufes seiner Schulklasse entlang des Pfinz-Entlastungskanals, zwischen Friedrichstaler Allee und Stutenseer Allee, von einem maskierten Mann angegriffen worden. Der Junge wurde leicht verletzt.

Die Polizei sucht nach dem Vorfall nach Zeugen. Foto: Rake Hora

Am Montagmittag ist ein 12-Jähriger während eines Waldlaufes seiner Schulklasse entlang des Pfinz-Entlastungskanals in Karlsruhe, zwischen Friedrichstaler Allee und Stutenseer Allee, von einem maskierten Mann angegriffen worden.

Der 12-Jährige gab gegenüber der Polizei an, dass ihm der bislang unbekannte Mann mit einem Ast Schläge gegen die Beine versetzt und versucht habe, ihn ins Gebüsch zu zerren. Der Schüler konnte sich dank starker Gegenwehr allerdings befreien und davonrennen.

Nur leichte Verletzungen

Sowohl der betreuende Lehrer, als auch seine Mitschüler bekamen von dem Vorfall nichts mit, da der 12-Jährige weit hinter der Klasse lief, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Der Schüler trug nur leichte Verletzungen davon. Gegenüber der Polizei konnte der 12-Jährige lediglich sagen, dass der unbekannte Mann etwa 1,90 bis 1,95 Meter groß sei und eine schwarze Skimaske getragen habe. Außerdem sei der Unbekannte komplett schwarz gekleidet gewesen. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0721 967180 an das Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt.

ots/BNN
nach oben Zurück zum Seitenanfang