Skip to main content

Zeugen gesucht

Schwerer Raub auf Karlsruher Tankstelle

Bei einem schweren Raub am Sonntagabend gegen kurz vor halb zehn auf eine Tankstelle in der Kaiserallee wurde eine 22-jährige Angestellte besprüht. Laut Polizei Karlsruhe wurde außerdem ein niedriger dreistelliger Betrag entwendet.

IMAGE-369624 Foto: N/A

Bei einem schweren Raub am Sonntagabend gegen kurz vor halb zehn auf eine Tankstelle in der Kaiserallee wurde eine 22-jährige Angestellte leicht verletzt. Laut Polizei Karlsruhe wurde außerdem ein niedriger dreistelliger Betrag entwendet.

Der unbekannte Täter soll Getränke aus dem Kühlregal geholt haben und sei damit zur Kasse. Dort verlangte er von der Angestellten eine Tragetüte. Als die 22-jährige Frau sich umdrehte, wurde sie von dem Täter vermutlich mit Pfefferspray besprüht. Der Täter ging hinter den Tresen und entnahm das Bargeld aus der noch offenen Kasse und verschwand damit Richtung Mühlburger Tor.

Gesucht wird ein Mann, der ca. 160 cm, sehr schlank und ein heller Hauttyp sein soll. Er sprach ohne Akzent und Dialekt. Am Abend trug er eine helle Basecap, schwarze Jogginghose, schwarze Jacke mit weißen Streifen an den Ärmeln und Kapuze, darüber eine braune oder rote Weste, dunkle Turnschuhe mit weißer Sohle sowie schwarz-weiße Handschuhe mit auffälligem Muster.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter Telefon 0721/666-5555 zu melden.

BNN / ots
nach oben Zurück zum Seitenanfang