Skip to main content

Drei Männer überfallen Frau

19-Jährige wurde auf der Kaiserallee Karlsruhe festgehalten und beklaut

Drei männliche Verdächtige haben eine 19-Jährige in der Karlsruher Innenstadt überfallen. Sie hielten sie fest bis sie ihre Einkaufstasche los ließ und die drei Verdächtigen flüchteten.

Der 26-jährige Beifahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration

Während einer der Tatverdächtigen eine 19-jährige Frau von hinten festgehalten hat, versucht ein weiterer Verdächtiger ihr die Einkaufstasche zu entreißen - mit Erfolg. Der Raub passierte laut Polizei am Montag gegen 21.50 Uhr an der Kreuzung Kaiserallee / Geibelstraße.

Zunächst klemmte die 19-Jährige die Tasche fest. Als der zweite Tatverdächtige sie jedoch auch von hinten festhielt, ließ sie die Tasche los. Die Tatverdächtigen flüchteten mit der Einkaufstasche in Richtung Kaiserallee. Da konnte die junge Frau erkennen, dass die Männer zu dritt waren. Die 19-Jährige erlitt leichte Verletzungen am Hals. In der entwendeten Tasche befanden sich etwa 20 Euro Bargeld.

Alle drei Männer waren etwa 180 cm groß. Ein Tatverdächtiger trug eine schwarze Stoffmütze. Ein weiterer Tatverdächtiger trug eine schwarze Corona-Schutzmaske, eine Daunenjacke mit Kapuze und hatte dunkle, kurze Haare. Die Tatverdächtigen unterhielten sich untereinander in einer der Frau unbekannten Sprache. Die drei Männer sprachen mit tiefer Stimme.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch, unter der Nummer 0721 666 5555, mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang