Skip to main content

Urkundenfälschung?

21-Jähriger fährt in Karlsruhe unter Drogen Auto – verdächtige Impfpässe gefunden

Die Polizei hat in Karlsruhe einen 21-Jährigen kontrolliert, der unter Drogen Auto gefahren ist. Bei der Überprüfung fanden die Beamten auch verdächtige Impfpässe.

Beim Begleiter des Autofahrers entdeckten die Beamten in Karlsruhe zwei Impfpässe, versehen mit dem Eintrag von Corona-Impfungen. (Symbolfoto) Foto: Sven Hoppe/dpa

Wie das Polizeipräsidium Karlsruhe jetzt mitteilte, hatte eine Streife gegen 0.30 Uhr in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Auto auf der Südtangente in Höhe der Autobahnanschlussstelle Karlsruhe-Mitte kontrolliert.

Darin saßen zwei junge Männer. Bei der Überprüfung rochen die Polizisten deutlich Marihuana. Ein beim Fahrer durchgeführter Drogenschnelltest ergab weitere Verdachtsmomente.

Der 21-Jährige musste auf der Dienststelle Blut abgeben. Weitere Drogen fanden die Beamten bei den Personen oder im Fahrzeug laut Mitteilung nicht.

Polizei findet in Karlsruhe verdächtige Impfpässe

Beim Begleiter des 21-Jährigen entdeckten die Beamten aber zwei Impfpässe, versehen mit dem Eintrag von Corona-Impfungen.

Hier ergaben sich Ungereimtheiten bezüglich der Echtheit der Impfungen und der Eigentumsverhältnisse der Pässe. Es besteht der Verdacht der Urkundenfälschung. Die Ermittlungen dauern an.

nach oben Zurück zum Seitenanfang