Skip to main content

Fischbestand im Check

Abfischen in der Günther-Klotz-Anlage nach einem Jahr Corona-Pause

Der Anglerverein Karlsruhe nimmt alle zwei Jahre die Fische aus den Seen in der Günther-Klotz-Anlage. Große Fische dürfen bleiben, die kleinen werden umgesiedelt. Im See sind vor allem Weißfische, Karpfen, Zander, Rotaugen und Schleien zu finden.

Statt mit großen Netzen fischen die Mitglieder des Anglervereins in diesem Jahr mit Gleichstrom. Foto: Jörg Donecker

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang