Skip to main content

Enzo Gallicchio macht in Neureut-Heide Schluss

Ältester Italiener in Karlsruhe-Neureut schließt Ende Dezember

Das italienische Restaurant San Felice genießt in Karlsruhe Kultstatus. Gründe sind das gute Essen und der Patron und Weinexperte Enzo Gallicchio. Warum er sich aus den Restaurantgeschäft zurückzieht, verrät Gallicchio den Lesern der BNN.

Weinkenner: Seit fast 40 Jahren betreibt Enzo Gallicchio das italienische Restaurant San Felice in Neureut-Heide. Ende des Jahres geht er in den Ruhestand. Foto: Jörg Donecker

Wer es sich auf einem der Holzstühle im San Felice bequem macht und seinen Blick durch den Gastraum schweifen lässt, entdeckt viele kleine Details aus der jahrzehntelangen Restaurantgeschichte. Die dunkle Holztheke stammt noch aus den 1980er Jahren, der graue Teppichboden ist nicht viel jünger und an den Wänden hängen alte Meister neben moderner Kunst.

Das Sammelsurium aus allen möglichen Einrichtungsgegenständen wirkt gemütlich und versprüht den Wohlfühl-Charme eines Wohnzimmers. „Das sieht nicht nur aus wie mein Wohnzimmer. Das ist mein Wohnzimmer“, sagt Restaurantchef Enzo Gallicchio mit einem Schmunzeln. Seit fast 40 Jahren kredenzt der Patron seinen Gästen aus nah und fern in seinem Lokal in Neureut-Heide handgemachtes italienisches Essen sowie ausgewählte Weine aus der Toskana.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang