Skip to main content

Neuordnung der Parkzone

Amt will mit neuen Anwohnerparkplätzen in der Karlsruher-Oststadt Autofahrer zu Rad und Bahn zwingen

In der Oststadt wurde in dem Gebiet zwischen der Durlacher Allee, der Karl-Wilhelm-Straße und der Georg-Friedrich-Straße die Bewohnerparkzone „A1“ neu geordnet. Hier dürfen nur noch Anwohner uneingeschränkt parken. Alle anderen müssen sich ein Ticket am Parkautomaten ziehen und dürfen für höchstens zwei Stunden stehenbleiben. 

Geschäft erschwert: Dorothee Palla, die den „Urban Jungle Concept Store“ betreibt, muss nun nach dem Beliefern ihres Ladens ihr Auto wieder wegfahren.
Geschäft erschwert: Dorothee Palla, die den „Urban Jungle Concept Store“ betreibt, muss nun nach dem Beliefern ihres Ladens ihr Auto wieder wegfahren. Foto: Peter Sandbiller

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang