Skip to main content

500 Dosen am Samstag

Astrazeneca-Impfungen ohne Termin in der Karlsburg in Karlsruhe-Durlach

500 Dosen Corona-Impfstoff, kein Termin nötig: Zwei Ärzte und eine Apotheke haben in Karlsruhe-Durlach am Samstag eine Impf-Aktion organisiert.

Eine Impfaktion in Karlsruhe-Durlach veranstaltet die Rundum-gesund-Apotheke in Kooperation mit den Hausärzten Stefan Schwehn und Marianne Difflipp-Eppelle. Foto: Eduardo Parra/dpa/EUROPA PRESS

Die Karlsburg wird für einen Tag zum Impfzentrum: Nach einer erfolgreichen Aktion in Pforzheim finden am Samstag auch in Durlach Impfungen gegen das Coronavirus mit Astrazeneca statt – ohne vorherige Terminanmeldung. Allerdings nur für Personen, die impfberechtigt sind und bisher keine Impfung erhalten haben.

Eine Grenze für Personen ab 60 Jahren oder andere Risikogruppen gibt es künftig nicht mehr. Bund und Länder haben am Donnerstag die Aufhebung der Bevorzugung von Risikogruppen beim Impfstoff Astrazeneca beschlossen.

Die Impfaktion in Durlach veranstaltet die Rundum-gesund-Apotheke in Kooperation mit den Hausärzten Stefan Schwehn und Marianne Difflipp-Eppelle. Diese findet an diesem Samstag im Zeitraum zwischen 9 und 14 Uhr statt, wie die Veranstalter mitteilten.

Unterstützt wird die Aktion auch vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) und dem Stadtamt Durlach. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass in der Karlsburg eine Maskenpflicht herrscht. Außerdem gelten vor Ort die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln.

In der vergangenen Woche gab es bereits eine ähnliche Aktion einer Hausärztin in Pforzheim. Auch dort wurde mit Astrazeneca geimpft, da zahlreiche Dosen des Impfstoffs übrigblieben.

nach oben Zurück zum Seitenanfang