Skip to main content

Zeugen gesucht

Polizei fahndet nach 18-Jährigem: Drei Jugendliche demolieren sieben Autos in Karlsruhe

Sieben Autos sind am Montagmorgen in Karlsruhe beschädigt worden. Eine Augenzeugin hatte drei Jugendliche dabei beobachtet, wie sie gegen die Autos traten. Die Polizei konnte bislang nur zwei der Täter fassen.

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht (Symbolbild).
Das Karlsruher Polizeirevier am Marktplatz bittet um Hinweise zum dritten Täter (Symbolbild). Foto: Carsten Rehder/dpa

Drei Jugendliche haben am frühen Montagmorgen mehrere geparkte Autos in der der Karlstraße in Karlsruhe-Beiertheim-Bulach demoliert.

Wie die Polizei mitteilte, verständigte eine Augenzeugin die Beamten gegen 3.30 Uhr. Die Jugendlichen hätten absichtlich gegen die Autos getreten.

Bei einer eingeleiteten Fahndung konnten schließlich ein 17- und ein 19-Jähriger festgenommen werden. Von dem dritten Täter liegt bislang nur eine Beschreibung vor.

Zeugen und weitere Geschädigte in Karlsruhe gesucht

Der Unbekannte sei 18-Jahre alt und habe schwarze lange Haare, welche er zur Tatzeit zu einem Zopf zusammengebunden hatte. Außerdem trug eine blaue Jeans, einen weißen Pullover und weiße Turnschuhe, heißt es in der Mitteilung der Polizei weiter.

Bislang wurden Schäden an sieben Autos gemeldet.

Zeugen gesucht

Zeugen oder weitere Geschädigte sollen sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz in Verbindung setzen: 0721-6663311

nach oben Zurück zum Seitenanfang