Skip to main content

Karlsruher Gemeinderat entscheidet

Beitrag für städtische Horte in Karlsruhe steigt voraussichtlich

Die Gebühren für städtische Schülerhorte steigen voraussichtlich zum 1. Januar 2021. Der Jugendhilfeausschuss der Stadt hat sich für eine Beitragserhöhung ausgesprochen. Das letzte Wort hat aber der Gemeinderat.

Betreuung im Schülerhort: In städtischen Einrichtungen wird das Angebot voraussichtlich ab dem 1. Januar 2021 teurer. Ein Jahr später steigt die Gebühr wahrscheinlich um weitere fünf Prozent. Foto: Uwe Anspach

Die Schülerbetreuung in der Ergänzenden Betreuung und im Nachmittagshort wird in den nächsten beiden Jahren voraussichtlich um elf Euro pro Monat teurer. Der Jugendhilfeausschuss hat sich mehrheitlich für eine Beitragserhöhung um jeweils fünf Prozent zu Beginn der Jahre 2021 und 2022 ausgesprochen. Die Entscheidung fällt am kommenden Dienstag im Gemeinderat.

Die Beiträge waren zuletzt am 1. Januar 2019 um vier Prozent gestiegen. Für 2020 hatte das Stadtparlament eine von der Verwaltung vorgeschlagene Erhöhung noch abgelehnt.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang