Skip to main content

Vorfall am Werderplatz

Betrunkener schießt in Karlsruhe mit Schreckschusswaffe um sich

Ein Mann hat am Werderplatz mit einer Schusswaffe für Aufruhr gesorgt. Der eintreffenden Polizeistreife sagte er, dass er die Waffe für einen Geburtstag dabei habe.

Alarmiert von Anwohnern machte die Polizei sich auf den Weg zum Werderplatz. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein stark alkoholisierter Mann hat am Dienstagnachmittag Passanten und Anwohner am Werderplatz in Unruhe versetzt. Wie die Polizei berichtet, meldeten mehrere Zeugen gegen 13.30 Uhr, dass ein Mann mit einer Schusswaffe hantieren würde und bereits einmal in die Luft geschossen habe.

Eine Streife konnte den 40-Jährigen ausfindig machen und kontrollieren. Er hatte eine Schreckschusspistole im Hosenbund stecken und gab an, dass er diese für die Geburtstagsfeier eines Freundes dabei habe. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 3,4 Promille. Die Polizei nahm den 40-Jährigen in Gewahrsam und stellte die Schreckschusswaffe sicher.

nach oben Zurück zum Seitenanfang