Skip to main content

DRK-Tarifstreit

Bundes-Streik der Sanitäter: Karlsruher Retter müssen jetzt abwarten

Streiken bald auch in Karlsruhe die professionellen Retter des DRK? Verbesserungen für Notfallsanitäter sind vereinbart, aber viel mehr ist nicht herausgekommen im bundesweiten Tarifstreit.

Einsatzbereit: An der DRK-Rettungswache in Neureut-Sandfeld ist Notfallsanitäter Oliver Meier im Dienst mit seinen Kollegen. Der aktuelle Tarifstreit ist ein heißes Thema. Foto: Jörg Donecker

Erregte Debatten über ein Ergebnis „unter den Erwartungen der Beschäftigten“ hat Oliver Meier hinter sich. Im Tarifstreit beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) steckt Zunder.

Dass im Bereich Gesundheit vielfach die Bezahlung nicht den Anforderungen entspricht, ist spätestens in der Corona-Krise offenkundig geworden. Was das Schlichtungsverfahren auf Bundesebene gebracht hat, diskutieren derzeit in Chats und virtuellen Konferenzen Notfallsanitäter und andere DRK-Fachkräfte aus dem Rettungswesen und vielen anderen Bereichen, etwa Senioren, Gesundheit, Ausbildung oder Erster Hilfe.

Wir sind immerhin einen Schritt weitergekommen.
Oliver Meier, Karlsruher Mitglied der DRK-Tarifkommission

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang