Skip to main content

Corona-Ausbruch im Topsy Turvy

19 Infektionen nach Club-Besuch in Karlsruhe: Betreiber wehrt sich gegen Vorwürfe

Im Karlsruher Club Topsy Turvy haben sich am vergangenen Wochenende mehrere Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Auslöser war vermutlich unter anderem eine Mallorca-Rückkehrerin. Das Gesundheitsamt kämpft derweil bei der Kontaktverfolgung mit vielen falschen Angaben.

Im Karlsruher Club Topsy Turvy haben sich mehrere Menschen mit Corona infiziert. Foto: Christina Fischer

Was ist am 2. Juli im Topsy Turvy passiert und vor allem, wer war an dem Freitagabend dort? Diesen Fragen geht das Karlsruher Gesundheitsamt nach – denn in dem Club in der Karlsruher Hirschstraße haben sich mindestens zwölf Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

Sie sollen sich bei zwei Besuchern angesteckt haben, die unabhängig voneinander dort waren. Eine davon war erst ein bis zwei Tage zuvor aus einem Mallorca-Urlaub zurückgekehrt und hatte vor ihrem Abflug keinen negativen Test vorgelegt, berichtet Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD).

Die Ermittlung der Kontakte läuft derweil sehr schleppend. Indirekt bescheinigt die Behörde dem Club, der mit einer Bar-Konzession geöffnet war, mindestens einen schlampigen Umgang mit der vorgeschriebenen Datenerfassung.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang