Skip to main content

Trotz landesweit guter Entwicklung

Corona-Inzidenz im Landkreis Karlsruhe steigend

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg ist seit Wochen rückläufig. Am Samstag rutschte die Sieben-Tage-Inzidenz im Land unter 50. Wie ist die Entwicklung in der weiteren Region Karlsruhe?

Die Zahl der Neuinfektionen im Landkreis Karlsruhe entwickelt sich anders als in weiten Teilen des Landes. Foto: Tom Weller/dpa

Die positive Entwicklung bei der Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg hält an. Am Samstag notiert das Landesgesundheitsamt einen Wert von 48,6. Am Freitag lag er noch über 50.

Auch in der weiteren Region Karlsruhe lässt sich diese Entwicklung beobachten. Lediglich der Landkreis Karlsruhe entwickelt sich in die falsche Richtung. Dort ist die Sieben-Tage-Inzidenz zuletzt wieder deutlich angestiegen.

Stadt Karlsruhe

Der Wert am Samstag notiert für die Stadt Karlsruhe bei 45,2. Am Samstag in der Woche zuvor wurde die Sieben-Tage-Inzidenz mit 46,1 angegeben.

Landkreis Karlsruhe

Der aktuelle Inzidenzwert liegt bei 73,0. Vor einer Woche wurden 58,4 angegeben.

Das Staatliche Gesundheitsamt beim Landratsamt Karlsruhe verzeichnet in Waghäusel und Östringen auffällige Häufungen von mit dem Coronavirus infizierten Menschen.

Pforzheim

Lange Zeit ein Corona-Hotspot, wartet Pforzheim aktuell mit einem Inzidenzwert von 60,3 auf. Vor sieben Tagen waren es noch 72,2.

Enzkreis

Ebenfalls ein früherer Hotspot, entwickelt sich der Enzkreis weiter positiv. Nach 44,6 vor sieben Tagen wird an diesem Samstag eine Inzidenz von 42,1 angegeben.

Landkreis Rastatt

Nachdem der Kreis Rastatt am Freitag über den Wert 50 gerutscht war, notiert er am Samstag wieder bei 48,0. Vor sieben Tag lag der Wert mit 43,6 allerdings deutlich niedriger.

Stadt Baden-Baden

38,1 nach 34,4 vor einer Woche lautet der aktuelle Inzidenzwert. Die Kurstadt lag allerdings auch schon unter 35.

Ortenaukreis

Den größten Sprung nach vorne machte der Ortenaukreis. Vor sieben Tagen wurde die Inzidenz mit 111,4 angegeben. Aktuell ist per Samstag der Wert mit 55,7 verzeichnet.

Calw

Der Landkreis lag vor einer Woche noch bei 104,9 - an diesem Samstag werden 77,9 verzeichnet.

Wie sich der R-Wert entwickelt

In der öffentlichen Diskussion dominiert die Sieben-Tage-Inzidenz (Infektionen in einer Woche pro 100.000 Einwohner), wenn es um die Frage von Lockerungen der aktuellen Corona-Beschränkungen geht.

Etwas im Hintergrund steht dagegen der R-Wert. Er beschreibt, wie viele andere Menschen ein Infizierter durchschnittlich ansteckt. Dieser Wert kommt im Unterschied zum aktuellen Inzidenzwert kaum voran. Er wurde vom Landesgesundheitsamt vor einer Woche mit 0,92 (Sieben-Tages-R-Wert) angegeben, an diesem Samstag mit 0,91.

Corona-Zahlen im landesweiten Überblick

In Baden-Württemberg sind seit Ausbruch der Pandemie insgesamt knapp 306.000 Infektionsfälle verzeichnet. Vor sieben Tagen waren es 300.000. Die Anzahl der an und mit Corona verstorbenen Menschen wird aktuell mit 7.714 angegeben - 314 mehr als in der vergangenen Woche.

nach oben Zurück zum Seitenanfang