Skip to main content

Abstandsgebot fällt

Ab Montag in Karlsruhe: Wieder volle Klassenzimmer in weiterführenden Schulen

Weil die 7-Tage-Inzidenz in Karlsruhe stabil unter 50 liegt, dürfen an den weiterführenden Schulen erstmals seit über einem halben Jahr wieder alle Kinder und Jugendlichen zurück in ihre Lehranstalten. Masken- und Testpflicht bleiben aber weiterhin bestehen.

Wieder zurück: Nach den Pfingstferien können in Karlsruhe auch an weiterführenden Schulen wieder komplette Klasse in Präsenz unterrichtet werden. Foto: Jörg Donecker

Seine Freude über die Rückkehr sämtlicher Schüler in das Max-Planck-Gymnasium bringt Uwe Müller in einem Schreiben an die Elternschaft im abschließenden Gruß mit dem Worten „Ich freue mich über diese Entwicklung“ zum Ausdruck.

Seit dem Beginn der Pandemie hat der geschäftsführende Rektor der Karlsruher Gymnasien immer wieder betont, dass der Präsenzunterricht auch an den weiterführenden Schulen auf einer längeren Wegstrecke nicht durch digitale Formate zu ersetzen sei.

Weil die 7-Tage-Inzidenz im Stadt- und Landkreis Karlsruhe nun seit einigen Tagen stabil unter dem Schwellenwert von 50 liegt, steht seit Anfang der Woche fest: Ab Montag dürfen die Schüler sämtlicher Schularten wieder in voller Klassenstärke zurück in ihre Lehranstalten.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang