Skip to main content

Täter bleibt hinter Gittern

Sechseinhalb Jahre Haft für tödliche Stiche bei Corona-Party in Karlsruhe

Das Urteil ist gesprochen: Für das blutige Ende einer Corona-Party im Januar in der Oststadt verurteilt das Landgericht einen 20-Jährigen dazu, die nächsten Jahre hinter Gittern zu verbringen. Mit solcher Wucht stach er sein 19-jähriges Opfer nieder, dass die Richter durchaus Tötungsabsicht sehen.

Ein 20-Jähriger ist vom Landgericht Karlsruhe zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte einem 19-Jährigen im Januar in der Oststadt tödliche Messerstiche versetzt, weil der ihm bei einer Party die Tür gewiesen hatte. Foto: Arne Dedert/dpa

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang