Skip to main content

Gastronomischer Neustart am Rhein

Das Gasthaus auf dem Hofgut Maxau hat einen neuen Pächter

Gute Nachrichten für Ausflügler am Rhein: Bald startet wieder der Betrieb im Hofgut Maxau. Für Kenner der Karlsruher Gastro-Szene sind die Pächter des Lokals und des Hofladens alte Bekannte.

Neustart mit verändertem Ambiente: Tanja und Alexander Finck haben das Gasthaus und den Hofladen auf dem Hofgut Maxau gepachtet. Foto: Jörg Donecker

Jogger, Spaziergänger oder Familien mit Kindern: Die Karlsruher zieht es an den Rhein. Und mancher war traurig, dass der Ausflug ans Wasser zuletzt doch eine trockene Angelegenheit war. Das gastronomische Angebot war bescheiden, zeitweise nicht existent. Das soll sich jetzt ändern. Das Gasthaus und der Hofladen im Hofgut Maxau stehen nämlich vor einem Neustart.

„Aktuell laufen die letzten Umbaumaßnahmen“, erklärt Tanja Finck, die seit Januar mit ihrem Mann Alexander die Geschäfte im Lokal und im Hofladen führt. Das Paar ist in der Karlsruher Gastro-Szene nicht unbekannt. Beide hatten einst das Vaca Verde in der Weststadt, sie etablierten die Weinbar Otto im gleichen Stadtteil und waren bis September 2020 beim Schupi in Grünwinkel beteiligt. Jetzt wagen die Eheleute den Sprung an den Rhein, womit beide schon vor Jahren liebäugelten.

Vor gut zehn Jahren fiel den Fincks eine Ausschreibung der Stadt in die Hände, die damals für ihr Hofgut einen Pächter für Landwirtschaft und Gastronomie im Doppelpack suchte. „Ich traue mir ja viel zu, aber das dann doch nicht“, sagt Tanja Finck und lacht. „Ich bringe ja nicht mal eine Orchidee durch den Winter.“

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang