Skip to main content

Unfall mit Lkw

500 Liter menschliche Fäkalien verunreinigen Straße in Karlsruhe

Das stank nicht nur der Karlsruher Polizei: Am Mittwoch haben sich nach einem Unfall etwa 500 Liter menschliche Fäkalien auf einer Straße im Stadtteil Daxlanden verteilt.

Bei dem Lkw handelte es sich um ein Fahrzeug einer Service-Firma, die mobile Toilettenhäuschen entleert. Foto: Aaron Klewer/ER24

In Karlsruhe hat sich am Mittwoch ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem sich etwa 500 Liter Fäkalien auf einer Straße verteilt haben. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 65-jähriger Pkw-Fahrer gegen 10 Uhr von einem Grundstück im Stadtteil Daxlanden rückwärts ausparken wollen. Er übersah jedoch einen 37 Jahre alten Lkw-Fahrer, der auf der Martha-Kropp-Straße fuhr.

Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei wurde der Lkw derart beschädigt, dass die geladenen Fäkalien auf der Straße verteilt wurden. Denn es handelte sich um ein Fahrzeug einer Service-Firma, die mobile Toilettenhäuschen entleert. Nach Angaben eines Sprechers der Polizei wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Die Fäkalien auf der Straße stanken jedoch enorm. Die Service-Firma reinigte die Fahrbahn. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang