Skip to main content

Gegen die Corona-Maßnahmen

Fast 1.000 Querdenker demonstrieren in der Karlsruher Innenstadt

Die Querdenker sind zurück in Karlsruhe. Am Samstag fand bereits die dritte Demo innerhalb von sechs Tagen statt.

Fast 1.000 Menschen haben am Samstag in Karlsruhe gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Foto: Ekart Kinkel

Fast 1.000 Menschen haben sich am Samstagnachmittag bei einer Kundgebung am Platz der Menschenrechte vor dem ZKM versammelt und anschließend mit einem Protestzug durch die Innenstadt gegen die Corona-Politik der Bundesregierung sowie eine mögliche Impfpflicht demonstriert.

Polizei und Ordnungsdienst waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Die meisten der Teilnehmer trugen wie vorgeschrieben eine Maske.

Die Demonstration wurde von Leuten aus dem Querdenker-Umfeld organisiert und angemeldet. Am Freitagabend hatten bereits mehrere Dutzend Leute bei einer Kundgebung in der Innenstadt ihrem Unmut über die ihrer Meinung zu strikten Corona-Maßnahmen Luft gemacht.

Die Demonstranten werden von der Berittenen Polizei begleitet. Foto: Ekart Kinkel

Am Montag war es bei einem nicht angemeldeten Spaziergang durch die Karlsruher Innenstadt zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Einsatzkräften gekommen.

Mentrup warnt vor nicht angemeldeten Demos

„Wer im Internet Leute für eine solche Veranstaltung mobilisiert, kann anschließend nicht behaupten, dass es sich um einen spontanen Spaziergang handelt“, verteidigte Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup anschließend das Einschreiten der Polizei.

Gegen alles und jeden: Querdenker demonstrieren in Karlsruhe. Foto: Ekart Kinkel

Auch künftig würden die Einsatzkräfte rigoros gegen nicht angemeldete Demonstrationen und Verstöße gegen die vorgeschriebenen Maßnahmen bei angemeldeten Kundgebungen vorgehen.

Die Querdenker-Szene habe sich in den vergangenen Monaten zunehmend radikalisiert und wolle aus Protest gegen den Staat „Katz und Maus“ mit der Polizei spielen, so Mentrup weiter. „Und das werden wir hier in Karlsruhe nicht tolerieren.“

nach oben Zurück zum Seitenanfang