Skip to main content

Kunst in Karlsruhe

Schlosslichtspiele: Karlsruhe will auch 2023 mit dem scheidenden ZKM-Chef Peter Weibel zusammenarbeiten

Die Karlsruher Schlosslichtspiele sind ein Besuchermagnet. Erfunden hat sie ZKM-Chef Peter Weibel. Im Museum endet seine Amtszeit im Frühjahr 2023. Nun zeichnet sich ab, wie es danach mit den Projektionen weitergeht. Eine namhafte Band spielt dabei eine große Rolle.

Schlosslichtspiele 2018, Foto: Start d. Schlosslichtspiele, OB Mentrup und Peter Weibel,
Eingespieltes Team: Hier starten im Jahr 2018 OB Frank Mentrup (links) und ZKM-Chef Peter Weibel zusammen die Schlosslichtspiele. Foto: Jörg Donecker

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang