Skip to main content

Leben mit Behinderung

Dieser Karlsruher baut Gebäude aus Legosteinen nach – obwohl er nicht sehen kann

Bei Anton Merkel ist Handarbeit mehr als eine Floskel. Der 65-jährige ist gehörlos und blind. Trotz dieser Einschränkungen baut er in seiner Freizeit große Gebäude aus Legosteinen. Dabei hilft ihm auch ein Trick.

Gehörlos und blind: Anton Merkel hat trotz seiner Beeinträchtigungen 48 Jahre bei Daimler gearbeitet und baut als Rentner Gebäude aus Legosteinen. Foto: Ekart Kinkel

Für die kommenden Wochen hat sich Anton Merkel viel vorgenommen. Eine Kirche und ein Pfarrhaus hat der 65-Jährige schon gebaut. Nun sollen noch ein Rathaus und einige kleinere Gebäude folgen. Platz dafür ist auf der Grundplatte noch genügend vorhanden. Und Legosteine für die Verwirklichung seiner Visionen hat er ebenfalls noch in ausreichender Zahl zuhause.

Dass Menschen in ihrer Freizeit mit Legosteinen Häuser bauen, ist an und für sich nichts Ungewöhnliches. Bei Anton Merkel schon. Der 65-jährige Karlsruher kann nämlich weder sehen noch hören oder sprechen.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang