Skip to main content

Positiver Test

Dritte Schule in Karlsruhe muss wegen Corona Klasse schließen

Nach dem positiven Corona-Test eines Schülers musste in der ersten Woche nach dem Ende der Sommerferien auch eine Klasse der Eichendorff Grund- und Werkrealschule in der Waldstadt geschlossen werden. Außerdem wurden drei Lehrer in Quarantäne geschickt.

Nach einem positiven Corona-Test ist in Karlsruhe an einer weiteren Schule eine Klasse geschlossen worden. Symbolbild. Foto: Annette Riedl/dpa/Archivbild

Schulleiter Hans-Peter Grycz bestätigte den Vorfall auf Anfrage der BNN. „Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es in Karlsruhe künftig viele derartige Fälle geben. Nun hat es eben uns getroffen“, sagt Grycz. Vorwürfe will der Eichendorff-Rektor niemand machen. Die Familie des betroffenen Kindes habe sich „absolut korrekt“ verhalten, und nun würden die Anweisungen des Gesundheitsamts befolgt.

Die Eichendorff-Schule ist bereits die dritte Schule in der Waldstadt mit einem positiven Corona-Befund in ihren Reihen. Anfang der Wochen wurden an der Europäischen Schule und dem Otto-Hahn-Gymnasium Klassen geschlossen und Lehrkräfte in Quarantäne geschickt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang