Skip to main content

Startschuss ab 17 Uhr

Altstadtfest in der Durlacher Innenstadt findet wieder statt

Das 44. Durlacher Altstadtfest steht bevor. Nach zweijähriger Pause können sich Besucher am ersten Juliwochenende nun wieder auf das bunte Treiben freuen.

Durlacher Altstadtfest
Am 1. und 2. Juli findet das Altstadtfest in Durlach statt. Um die Karlsburg ist schwerpunktmäßig viel Trubel angesagt. Foto: jodo

Das Durlacher Altstadtfest feiert sein Comeback: Nach zwei Jahren coronabedingter Veranstaltungspause findet das Fest in diesem Jahr wieder in gewohnter Größe statt.

Am 1. und 2. Juli soll das Durlacher Altstadtfest mit seinem schönen Ambiente in der historischen Altstadt wieder viele Menschen aus der Region anlocken. Insgesamt 28 Vereine sind mit dabei und organisieren ein vielfältiges Programm.

Der Startschuss zur 44. Auflage des Festes ist für Freitag, 1. Juli, ab 17 Uhr auf der Bühne vor dem Durlacher Rathaus geplant. Das teilt die Pressestelle der Stadt mit.

Karlsruhes größtes Straßenfest konnte zuvor zwei Jahre in Folge nicht stattfinden. Die Veranstalter haben wegen Corona die Reißleine gezogen. Die Absage des 44. Durlacher Altstadtfests 2020 war für die Vereine ein herber Schlag und wirkte sich nach Einschätzung der Beteiligten massiv negativ auf die Vereinsarbeit aus.

In diesem Sommer hingegen ist der Veranstaltungskalender der Stadt wieder voll. Unter anderem dürfen sich Musikliebhaber auf „Das Fest“ freuen. Es findet vom 21. bis 24. Juli statt.

Das Altstadtfest Durlach geht auf die festliche Freigabe der Fußgängerzone in der Pfinztalstraße 1977 zurück. Seither hat es sich zum größten Straßenfest in Karlsruhe entwickelt. Zwei Tage lang bringt es Menschen aus der Region und darüber hinaus in der historischen Altstadt zusammen. In den zurückliegenden Jahren vor Ausbruch der Pandemie kamen jeweils bis zu 150.000 Besucher.

nach oben Zurück zum Seitenanfang