Skip to main content

Fahren unter Alkoholeinfluss

Auseinandersetzung bei nächtlicher Verkehrskontrolle

Die Polizei hat am Dienstag einen alkoholisierten Pkw-Fahrer festgenommen. Dabei kam es zu einer Auseinandersetzung. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Die Polizei hat den Mann bei einer nächtlichen Verkehrskontrolle festgenommen. Foto: Joern Pollex/dpa

Bei einer Verkehrskontrolle am Dienstag ist es zu einer Auseinandersetzung gekommen. Ein 27-Jähriger weigerte sich mit auf das Polizeirevier zu kommen.

Der 27-jähriger Pkw-Fahrer ist am Dienstag gegen 2.10 Uhr in der Badener Straße in Karlsruhe-Durlach in eine Verkehrskontrolle geraten. Nachdem bei dem Mann Alkoholgeruch und Hinweise auf eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel festgestellt wurden, führte man zunächst vor Ort einen Alkoholtest durch. Dieser zeigte etwa 0,9 Promille an.

Daraufhin haben die Polizeibeamten den Mann aufgefordert sie mit auf das Polizeirevier zu begleiten, um weitere Tests durchzuführen. Zwar willigte der Mann zunächst ein wenig später leistete er auf dem Weg zum Streifenwagen jedoch Widerstand.

Der 27-Jährige hat sich so vehement gegen seine Festnahmen gewehrt, dass die Polizisten ihn zu Boden bringen mussten. Eine zufällig vorbeifahrende Streife kam den Beamten zur Hilfe. So konnte der 27-Jährige schließlich aufs Polizeirevier gebracht werden.

Gegen den Mann wurden Ermittlungen eingeleitet. Er muss sich neben dem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte aufgrund des Besitzes von Betäubungsmitteln und dem Führen eines Kraftfahrzeuges unter Wirkung von Rauschmitteln verantworten.

nach oben Zurück zum Seitenanfang