Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Autofahrer übersieht Radfahrerin, stößt sie zu Boden und flüchtet in Karlsruhe-Durlach

Mit einer Fahrradfahrerin ist ein Auto in Karlsruhe-Durlach am Mittwochmorgen kollidiert. Als sie zu Boden stürzte, flüchtete der Pkw.

Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Die Polizei sucht nun nach dem flüchtigen Auto (Symbolbild). Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Nach einer Kollision zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin am Mittwochmorgen in Karlsruhe-Durlach erlitt eine Fahrradfahrerin leichte Verletzungen. Die Polizei teilte mit, dass der Unfallverursacher anschließend vom Unfallort flüchtete.

Der bislang unbekannte Autofahrer fuhr gegen 7.10 Uhr auf der Gärtnerstraße aus Richtung Basler-Tor-Straße kommend in Fahrtrichtung Festhalle Durlach. Auf Höhe des alten Friedhofs übersah der Pkw-Lenker offenbar die vor ihm in gleicher Richtung fahrende 36-jährige Radfahrerin, die wohl nach links auf einen Parkplatz abbiegen wollte. Bei der Kollision stürzte die Frau und zog sich Prellungen und Schürfwunden zu. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr weiter, ohne anzuhalten.

Die Radfahrerin begab sich selbstständig in eine Klinik

Die 36-Jährige begab sich für weitere Untersuchungen selbstständig in eine Unfallambulanz, die sie kurze Zeit später wieder verlassen konnte. Am Fahrrad der Frau entstand geringer Sachschaden. Über Beschädigungen an dem Auto ist bislang nichts bekannt.

Bei dem unbekannten Fahrzeug soll es sich laut der Geschädigten um einen dunklen Pkw, eventuell Kleinwagen, handeln. Zeugen bitte die Polizei, sich unter der Rufnummer (07 21) 94 48 40 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang