Skip to main content

Suche nach Täter

Messerattacke am Bahnhof in Karlsruhe-Durlach

Ein bislang Unbekannter hat am Bahnhof in Durlach einen weiteren Mann nach einem Streit mit dem Messer verletzt. Laut Angaben der Polizei verletzte sich der Täter dabei möglicherweise selbst im Gesicht.

Der 49 Jahre alte Verletzte konnte das Krankenhaus bereits verlassen. Zuvor war er mit dem Unbekannter in einen verbalen Streit geraten. (Symbolbild) Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

Ein bislang unbekannter Mann hat am Donnerstagabend am Bahnhof in Durlach einen weiteren Mann nach einem Streit mit einem Messer verletzt. Wie die Polizei erklärt, gerieten die beiden Männer gegen 19 Uhr zunächst in eine verbale Auseinandersetzung.

Im Verlauf zog der Unbekannte ein Messer und fügte seinem 49 Jahre alten Kontrahenten mehrere Schnittwunden im Gesicht und am Hals zu. Zeugen konnten beobachten, wie der Täter anschließend in Richtung Untermühlsiedlung flüchtete. Zur ärztlichen Versorgung brachten die Rettungskräfte den Verletzten in ein Krankenhaus, dieses konnte der 49-Jährige mittlerweile bereits verlassen.

Da die Beamten den Täter trotz eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen nicht auffinden konnten, sucht die Polizei nun nach weiteren Zeugen des Vorfalls. Laut Aussagen handelte es sich bei dem Unbekannten um einen knapp 175 Zentimeter großen Mann zwischen 25 und 35 Jahren, mit schwarzen, lockigen und schulterlangen Haaren. Zur Tatzeit trug der Mann einen Dreitagebart und war mit einer beigen Lederjacke, einem grauen Kapuzenpullover und einer schwarzen Jogginghose bekleidet. Zudem trug der Mann eine braune Bauchtasche über der Schulter.

Möglicherweise erlitt der Mann laut Polizeiangaben selbst Verletzungen im Gesicht bei der Auseinandersetzung. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Karlsruhe (07 21) 6 66 55 55 in Verbindung zu setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang