Skip to main content

Ohne Sicherheitsgurt und mit Handy

Gezielte Verkehrsüberwachung zwischen Karlsruhe-Durlach und Pfinztal-Berghausen

Zwischen Durlach-Aue und Pfinztal-Berghausen haben Polizeibeamte am Donnerstagnachmittag verstärkt auf die Verkehrsüberwachung geachtet. Dabei stellten die Beamten 30 Fahrer fest, die ohne angelegten Sicherheitsgurt oder mit dem Handy in der Hand fuhren.

Der Schriftzug „Polizei“ an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Durlach haben am Donnerstagnachmittag im Bereich Durlach-Aue und Pfinztal-Berghausen verstärkt auf die Verkehrsüberwachung geachtet. Dabei stellten die Beamten laut Pressemitteilung knapp 30 Verkehrsteilnehmer fest, die ohne angelegten Sicherheitsgurt oder mit dem Handy in der Hand unterwegs waren.

Die entsprechenden Fahrer erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Ein 31-jähriger Mann fuhr zudem ohne Führerschein. Gegen ihn leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein.

nach oben Zurück zum Seitenanfang