Skip to main content

Verkaufsoffener Sonntag

Kerwe und Co: In Karlsruhe-Durlach finden am Wochenende vier Veranstaltungen statt

Gleich vier Veranstaltungen gehen am Wochenende in Karlsruhe-Durlach über die Bühne. Unter anderem gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag.

Verkaufsoffener Sonntag in der Durlacher Fußgänger Zone
Flanieren und shoppen: Die Menschen strömten schon Mitte September 2021 sonntags nach Durlach. Neben geöffneten Geschäften lockte auch damals die Kerwe auf dem Platz vor der Karlsburg. Foto: Rake Hora

Gleich vier Veranstaltungen finden am Wochenende in Karlsruhe-Durlach statt. Nach dem Altstadtfest Anfang Juli werden beim Veranstaltungs-Vierklang wieder mehrere Tausend Besucher in der Altstadt erwartet.

Das wird geboten: Vor der Karlsburg findet die traditionelle Kerwe statt, auf dem Saumarkt das Weinfest und auf dem Marktplatz der Markt der Möglichkeiten. Außerdem laden die Durlacher Einzelhändler noch zu einem verkaufsoffenen Sonntag.

Darum lohnt sich ein Besuch: Wegen der kurzen Wege und des abwechslungsreichen Angebots. Sämtliche Veranstaltungen liegen nur wenige Schritte voneinander entfernt. Und beim Durlacher Vierklang kommen alle Besucher auf ihre Kosten. Die Kerwe mit den kleinen Fahrgeschäften und den Imbissständen ist ein beliebter Treffpunkt für Familien sowie ein Ausflugsziel für Großeltern mit Enkelkindern. Das Weinfest mit zahlreichen regionalen Rebensäften ist für ältere Besucher und Weinkenner die beste Adresse. Und auf dem Markt der Möglichkeiten kann man sich über die Arbeit von vielen verschiedenen Durlacher Organisationen informieren. Am Sonntag ist dazu ein Einkaufsbummel über die Pfinztalstraße möglich.

Das ist noch wichtig: Die Veranstaltungen finden zu unterschiedlichen Zeiten statt. Kerwe ist am Freitag von 15 bis 22, am Samstag von 12 bis 22 und am Sonntag von 11 bis 21 Uhr, Weinfest am Samstag von 15 Uhr bis Mitternacht und am Sonntag von 12 bis 20 Uhr. Markt der Möglichkeiten und verkaufsoffener Sonntag warten sonntags von 13 bis 18 Uhr auf Besucher.

nach oben Zurück zum Seitenanfang