Skip to main content

Willy-Brandt-Allee

E-Scooter-Fahrer verursacht Unfall in Karlsruher Innenstadt und flüchtet

Ein E-Scooter-Fahrer und eine Pkw-Fahrerin sind am Montagnachmittag auf der Willy-Brandt-Allee zusammengestoßen. Der E-Scooter-Fahrer entfernte sich danach von der Unfallstelle. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Polizei hat die Suche nach dem unbekannten E-Scooter-Fahrer aufgenommen. Foto: Rake Hora /BNN

Ein unbekannter E-Scooter-Fahrer hat am Montagnachmittag auf der Willy-Brandt-Allee einen Verkehrsunfall verursacht. Daraufhin ergriff er die Flucht, teilte die Polizei mit.

Eine 19-jährige Pkw-Fahrerin fuhr gegen 17.40 Uhr auf der Willy-Brandt-Allee stadtauswärts. Die Einmündung zur Moltkestraße überquerte sie bei Grünlicht. Plötzlich fuhr ein E-Scooter-Fahrer von links auf die Fahrbahn. Die 19-Jähriger erfasste ihn.

Bei dem Sturz verletzte sich der Mann augenscheinlich leicht. Er setzte sich zunächst an den Straßenrand. Während die 19-Jährige ihr Mobiltelefon aus dem Fahrzeug holte, flüchtete der Unbekannte in den Schlossgarten. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber können sich bei dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz unter der Telefonnummer (07 21) 6 66 33 11 melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang