Skip to main content

Nina Chuba kommt

Ein Drittel der Tickets für Karlsruher „Fest“ schon verkauft

Am Mittwoch um 9 Uhr ist der Verkauf für „Fest“-Tickets gestartet. Viele Fans bestellten – obwohl sie noch nicht wissen, an welchem Tag die angekündigten Künstler auf der Bühne stehen.

Fans vor der Bühne beim Fest in Karlsruhe
Im Sommer 2024 treten beim „Fest“ in Karlsruhe unter anderem Nina Chuba und Tones and I auf. Foto: Rake Hora

Namen wie Nina Chuba, Tones and I oder auch der Kurpfälzer Senkrechtstarter Gringo Mayer punkten offenbar bei den Fans von „Das Fest“: Drei Stunden nach Start des Vorverkaufs war am Mittwoch ein Drittel der Karten verkauft, bilanziert die veranstaltende Karlsruhe Marketing und Event GmbH (KME). „Wir freuen uns sehr über diesen Zuspruch“, sagt KME-Pressesprecher Philipp Schätzle.

Das Open Air findet vom 18. bis 21. Juli in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage statt. Pro Festivaltag gehen 35.000 Tickets in den Verkauf. Der läuft über Eventim.

Fans von „Das Fest“ können Preis aufrunden

Die Tageskarte kostet inklusive Gebühren 17,20 Euro. Neu ist, dass Fans zur Unterstützung des Festivals den Betrag freiwillig auf 20 Euro aufrunden können. Gleiches gilt beim Festivalticket für alle vier Tage: Dieses kostet 66,70 Euro, die freiwillige Erhöhung auf 70 Euro ist möglich.

Am Dienstag machte die KME erste Angaben zum Programm auf der Hauptbühne. Obwohl damit schon ein Teil der Künstler bekannt ist, wurde nicht veröffentlicht, wer an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit auf der Bühne steht. Im März soll es Details dazu und dann auch weitere Namen geben.

Ein Ticket braucht beim „Fest“ nur, wer zur Hauptbühne will. 70 Prozent des Programms sind bei freiem Eintritt zu erleben. Kostenfrei zu erleben ist ebenso das Fest am See, das früher Vor-Fest hieß. Dieses läuft vom 10. bis 16. Juli.

nach oben Zurück zum Seitenanfang