Skip to main content

Hohe Spritpreise

Fahrschulen, Taxis und Busse: Unternehmen in Karlsruhe reichen Mehrkosten teilweise an Kunden weiter

Wegen gestiegener Tankrechnungen greifen viele Unternehmen ihren Kunden tiefer in die Tasche. Einige haben Preiserhöhungen schon umgesetzt. Doch nicht jeder kann einfach selbst an der Preisschraube drehen.

Florian Schmidt von der Fahrschule Stribl aus Wettersbach tankt sein Fahrschulfahrzeug ein einer Tankstelle
Banger Blick: Florian Schmidt von der Fahrschule Stribl tankt sein Fahrzeug. Die Fahrschule hat ihre Preise erhöht, trotzdem fahren aktuell noch viele Fahrschüler zum alten Tarif. Foto: Jörg Donecker

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang