Skip to main content

Leistungsschau in Neureut

Feuerwehr Neureut stellt bei ihrer Leistungsschau erstmals ihre Drehleiter vor

Sie ist das Herzstück der Neureuter Feuerwehr: die Drehleiter, die 2020 in Dienst gestellt wurde. Am Wochenende wird sie erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Männer auf Drehleiter
Die Drehleiter der Feuerwehr Neureut, die beim Besuchertag vorgestellt wird, hat eine Arbeitshöhe von 32 Meter. Foto: Jörg Donecker

Millionenschwer wäre zwar ein bisschen übertrieben. Aber die Drehleiter, die die Feuerwehr in Neureut hat, kostet nahezu eine Dreiviertelmillion Euro.

„Genau gesagt hat die Stadt Karlsruhe – mit Landeszuschüssen – 712.000 Euro für die Sicherheit ihrer Bürger ausgegeben“, berichtet Dirk Schelling, der Kommandant der Abteilung Neureut der Freiwilligen Feuerwehren in Karlsruhe.

„Wir hatten bisher noch keine Gelegenheit, unser ,Flaggschiff‘ der Öffentlichkeit zu präsentieren.“ Da wird es wohl Zeit. Am Sonntag, 18. September, ist es soweit: Um 13 Uhr wird die Drehleiter endlich bei der Leistungsschau der Feuerwehr in Neureut vorgestellt. Auch da hatte Corona die vergangenen zwei Jahre einen großen Teil des Lebens erheblich eingeschränkt.

Leistungsschau startet um 11 Uhr

Der Besuchertag beginnt um 11 Uhr und soll gegen 19 Uhr zu Ende gehen. Ortsvorsteher Achim Weinbrecht wird den Tag eröffnen: „Unsere Gäste sollen die Feuerwehr hautnah erleben können“, sagt Schelling.

Die Musik zum Auftakt der Präsentationen steuert der Musikverein Neureut nach der Eröffnung beim Frühschoppenkonzert bei. Der Stadtfeuerwehrverband darf sich über eine Spende freuen.

Die Kindergruppe (14 Uhr) und die Jugendgruppen (15 Uhr) zeigen bei ihren Vorführungen, was sie alles gelernt haben. Um 16 Uhr sollen die Besucher über mögliche Brandgefahren, die im Haushalt lauern können, aufgeklärt werden.

Jugendfeuerwehr betreut Spielstraße für Kinder

Die Spielstraße sei eine Mitmachaktion für die jüngeren Gäste, erläutert der Abteilungskommandant. Sie werde von der Jugendfeuerwehr und der Kindergruppe betreut. Geschicklichkeitsspiele und Aktionen sind geplant, bei denen jeder kleine Teilnehmer eine Urkunde bekommt.

Eine Vorführ-Drehleiter der Firma Rosenbauer ermöglicht Fahrten im Korb in luftige Höhen. Die Notfallseelsorge Karlsruhe will über ihre Arbeit informieren. Der Förderverein präsentiert sich an einem Infostand.

Die Einsatzfahrzeuge werden ausgestellt, Kinder dürfen mitfahren, und die Aktiven lassen sich von den Besuchern gerne befragen. Die DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) organisiert eine Typisierungsaktion mit Unterstützung der Feuerwehr Neureut mit dem Ziel, mögliche Stammzellenspender für Menschen mit Blutkrebs zu gewinnen.

Nicht zu vergessen: Kein Besucher, der bei der Feuerwehr unterwegs ist, müsse hungern oder dürsten. Die engagierten Gastgeber haben allerhand Speisen und Getränke für hungrige Besucher vorbereitet, meint Schelling.

Feuerwehr hat zwei Notfallseelsorger

Die Neureuter Feuerwehr hatte dieses Jahr schon 100 Einsätze, berichtet Schelling. Aktuell habe die Einsatzabteilung 91 Mitglieder, darunter neun Frauen. Der Jugendfeuerwehr gehören 50 Jungen und Mädchen an.

30 in der Jugendgruppe (davon zwei Mädchen) und 20 in der Kindergruppe (davon ebenfalls zwei Mädchen). Ab sechs Jahren kann man dabei sein. Die Alters- und Reserveabteilung hat laut Schelling 32 Mitstreiter. Zudem hat die Feuerwehr zwei Fachberater in der Notfallseelsorge und zwei Fachberaterinnen bei der Kindergruppe.

nach oben Zurück zum Seitenanfang