Skip to main content

Real-Übernahme geplant

Gibt es bald Kaufland im Durlach Center?

Der Real-Markt im Durlach Center steht auf der Liste des Handelsriesen Kaufland. Besiegelt ist damit allerdings noch nichts. Bulach steht nicht auf der Liste.

Kaufland würde den Real-Markt im Durlach Center gern übernehmen. Das Bundeskartellamt hat bereits grünes Licht gegeben. Foto: Jörg Donecker

Kaufland hat Interesse am Real-Markt im Durlach Center. Der Standort taucht im Beschluss des Bundeskartellamtes auf, der dem Unternehmen die Übernahme von bis zu 92 Filialen in ganz Deutschland ermöglicht.

Besiegelt ist die Umwandlung damit aber noch nicht. Neben Verhandlungen mit dem Real-Eigentümer SCP muss sich Kaufland unter anderem mit dem Vermieter einigen.

Der zweite Karlsruher Real-Markt in Bulach findet sich hingegen nicht auf der Liste. Kaufland selbst will sich nicht zu den beiden Filialen äußern. Man werde zeitnah über jede Marktübernahme informieren, teilt die Pressestelle lediglich mit.

Übernahme des Real-Markts in Ettlingen durch Kaufland ist bestätigt

Bestätigt hat Kaufland bereits, dass der Real-Markt in der Ettlinger Zehntwiesenstraße ab dem 3. Februar unter neuem Namen öffnet. In der Rauentaler Straße in Rastatt steht nach Informationen der Lebensmittelzeitung die Umwandlung am 12. April an.

Man beruft sich dabei auf einen Brief, den Kaufland seinen Lieferanten geschrieben hatte. Das Unternehmen hat auch diese Übernahme noch nicht offiziell bestätigt.

In Karlsruhe ist Kaufland bisher nur mit einem Markt im Westen der Stadt vertreten, wenige hundert Meter Luftlinie vom Real-Markt in Bulach entfernt. Im Osten gibt es lediglich einige Filialen des Discounters Lidl, der wie Kaufland zur Schwarz-Gruppe gehört.

Die Übernahme des Standorts im Durlach Center stuft das Bundeskartellamt als „unbedenklich“ ein. Der Marktanteil liege auch nach einem Zusammenschluss nur zwischen 20 und 25 Prozent, es liege „keine erhebliche Behinderung wirksamen Wettbewerbs vor“.

Globus hat sich noch nicht geäußert

Gleichzeitig mit der Genehmigung für Kaufland hatte das Bundeskartellamt auch der Globus-Gruppe die Übernahme von bis zu 24 Real-Standorten erlaubt. Das Unternehmen hat in einigen Fällen bereits „verbindliche Überleitungsvereinbarungen“ mit SCP abgeschlossen, heißt es im Beschluss des Kartellamtes.

Um welche Standorte es geht, ist nicht aufgeführt. Auch Globus schweigt dazu bisher.

nach oben Zurück zum Seitenanfang