Skip to main content

Impfstoff wird knapp

Grippeimpfstoff wird in Karlsruher Apotheken knapp

Hohe Nachfrage und die saisonalen Lieferengpässe machen die Suche nach einem Grippeimpfstoff in diesem Herbst zu einem schwierigen Unterfangen. Wir haben uns in Karlsruhe umgehört.

Rares Gut: In einigen Karlsruher Apotheken geht der Grippeimpfstoff zur Neige. Gründe sind hohe Nachfrage und saisonale Lieferengpässe. Foto: Jörg Donecker

Der Bedarf nach grippalem Impfstoff sei im Vergleich zum Vorjahr um fast das doppelte gestiegen, sagt Daniel Kirchner von der Apotheke am Bärenweg in Neureut. „Wegen der anhaltenden Pandemie sind Grippeimpfungen in diesem Jahr gefragter denn je. Wenn man sich schon nicht gegen Covid-19 impfen lassen kann, dann zumindest gegen die Grippe“, betont Kirchner. Und Kirchner ist mit dieser Einschätzung nicht alleine. Gleich mehrere Apotheker geben bei einer stichprobenartig angelegten Umfrage der BNN Ähnliches zu Protokoll.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang