Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Auto kollidiert mit Fußgängerin in Grötzingen

Nach dem ersten Unfall zwischen einem Auto und einer Fußgängerin, kollidierte das Auto noch mit einem weiteren Auto.

Die Fußgängerin hat den Tatort, ohne ihre Daten zu hinterlassen, verlassen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Am Sonntag, gegen 19.30 Uhr hat sich in Grötzingen ein Verkehrsunfall ereignet. Eine 80-jährige Pkw-Führerin warauf Staigstraße unterwegs und wollte nach links in die Ringelberghohl einbiegen. Nachdem sie einen Linienbus passieren ließ, bog sie ab und berührte mit ihrem Fahrzeug eine Fußgängerin, teilte die Polizei mit. Diese fiel wohl auch zu Boden. Die Fahrzeugführerin hielt an um nach der Dame zu schauen, diese stand aber gleich nach dem Sturz wieder auf.

Der Pkw der Unfallverursacherin blockierte aber immer noch die Einmündung. Eine weitere, 65-jährige, Fahrzeugführerin, die ebenfalls von der Staigstraße einbiegen wollte, erkannte die Unfallsituation nicht und wollte am Pkw der 80-Jährigen rechts vorbeifahren. In dem Moment wollte diese aber die Einmündung räumen und beide Fahrzeuge berührten sich. Die beiden Damen stiegen beide aus ihren Fahrzeugen um die Personalien auszutauschen. In dieser Zeit entfernte sich die zuerst verunfallte Fußgängerin in unbekannte Richtung, ohne ihre Daten zu hinterlassen.

Die Polizei sucht nun diese Fußgängerin, eine ältere Dame. Sie oder Zeugen des Unfalls möchten sich bitte mit der Verkehrspolizei Karlsruhe unter der Telefonnummer (07 21) 94 48 44 in Verbindung setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang